Der bewußte Elternkurs "feelings"

Beziehung und Bindung

Mehr fürs Kind


Der bewußte Elternkurs "feelings"  für Eltern mit Babys von ca. 6 Wochen bis 1 Jahr, werden zum Großteil geführt nach dem Prager-Eltern-Kind Programm. Die Gefühle des Kindes und der Eltern stehen stets im Mittelpunkt.

Die Kurse geben Eltern die Möglichkeit, die einzelnen Entwicklungsschritte ihrer Babys bewusst zu beobachten und mit zu erleben, um besser auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen zu können. Das Kind soll dabei in seiner Gesamtheit wahrgenommen werden. Sie erhalten Tipps, wie die Entwicklung des Kindes aktiv durch Spiele und Bewegungen unterstützt werden kann. Dabei soll das Kind selber über Tempo, Wege und Ziele seiner Entwicklung entscheiden. Die Gruppe bietet virtuellen Kontakt und Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern und deren Babys, welche ungefähr im gleichen Alter sind.

Über die ganze Zeit ist Beziehung und Bindung der Mittelpunkt meiner Arbeit.

 

Zu einer Gruppe gehören max. 8 Erwachsene. Diese Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben. Die Gruppentreffen finden via Zoom statt und dauern jeweils 60 Minuten. In dieser Zeit sind die Babys bestenfalls anders betreut oder abgeschirmt vom Display und trotzdem kann der Blickkontakt ständig gehalten werden oder das Baby versorgt werden auch ein Spaziergang oder das Tragen in der Trage währenddessen kann eine Möglichkeit sein.

Es sollte ein Austausch für die Mütter möglich sein und das gehörte wird danach ganz bewusst mit den Babys erlebt und umgesetzt.  Ich möchte an dieser Stelle erläutern, das alles möglich ist was sich für euch gut anfühlt. Ich möchte nur deutlich machen, dass die Kinder nicht unmittelbar dabei sind und man während der Zeit Spielideen umsetzt wie es in den "Präsenz-Kursen" der Fall ist.

Inhalte aus SAFE® (Sichere Ausbildung Für Eltern) und Inhalte aus 1001 Kindernacht (ein Schlafkonzept für Babys und Kleinkinder)  fließen in meine Arbeit mit ein.

Durch die angenehme Gruppengröße ist es mir möglich intensiver auf die erste Bindung und das Schlafverhalten jeden einzelnen Kindes einzugehen und die Bedürfnisse aller Familienangehörigen zu berücksichtigen.

Teile aus Gordon Neufelds Ansatz "Kinder unter 7 verstehen" fließen in meine Arbeit immer mit ein.

 

 

Die Ziele meiner Arbeit sind

  • Das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen, zu begleiten und zu fördern.
  • Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen.
  • Eltern in ihrer Situation zu begleiten und den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen
  • Eltern und Kind im sensiblen Prozess der Bindung intensiv zu begleiten
  • den Schlafprozess bei jedem Einzelnen individuell zu begleiten und somit mehr Sicherheit langfristig zu geben
  • wichtige Themen zur Beziehung des Kindes, wie Echte Ruhe, Sicherheitskreis, Echtes Spiel, Gegenwille und Trotz werden immer wieder besprochen.

 Bei Interesse dürfen Sie sich gerne meine Kursangebote anschauen: